Über mich

Die Wurzeln meines privaten und beruflichen Handelns liegen in meiner Herkunft aus einer Familie von Seefahrern, Selbstständigen und Auswanderern. Ich habe nach dem Abitur in Kenia, Äthiopien und Kanada gearbeitet bzw. studiert und war bisher in vier Bundesländern berufstätig. Es ist mir sehr vertraut, mich an einem neuen Ort zu orientieren und in ein bestehendes Team zu integrieren.

Meine beruflichen Erfahrungen mit befristeten und unsicheren Arbeitsverhältnissen, die mit Umzug und Neuanfang verbunden waren, prägen meine Haltung im Coaching bis heute. Als besonders bereichernd habe ich die Arbeit in multikulturellen Teams im internationalen Bildungswesen erlebt. Ich bin an meinem Lebensmittelpunkt in Schleswig-Holstein sehr zufrieden, trotzdem vermisse ich privat und beruflich häufig Internationalität.

In den 35 Jahren meines Berufslebens als Angestellte habe ich weitreichende Erfahrungen mit dem Thema „führen und geführt werden“ gemacht. Meiner Beobachtung nach wird die Atmosphäre und Produktivität in einem Team nicht durch das Geschlecht, die Nationalität oder das niedrigere bzw. höhere Alter einer Führungskraft bestimmt. Diese Faktoren können zu Konflikten führen, die sich mittelfristig gut regulieren lassen.

Aus meiner Sicht ist die Haltung der Führenden anderen Menschen gegenüber sowie die persönliche Motivation, anderen im gegebenen betrieblichen Organisationsrahmen vorgesetzt bzw. übergeordnet zu sein, in Kombination mit der Bereitschaft und Fähigkeit zur Selbstreflektion die Stellschraube für eine gute Zusammenarbeit. Diese Faktoren sind besonders wichtig, wenn Kolleginnen und Kollegen zu Führungskräften werden. Meine umfangreichen Erfahrungen und Beobachtungen mit den Entwicklungsthemen von Führungskräften bzw. der damit verbundenen Konfliktregulation fließen in meine Coachingarbeit ein.

Seit Sommer 2014 habe ich meinen Lebensmittelpunkt in der Nähe des Nord-Ostsee-Kanals und der Rendsburger Hochbrücke. Die Möglichkeit, täglich große Schiffe aus der Nähe zu sehen, verbindet mich mit meinen familiären Wurzeln. An Nord- und Ostsee finde ich Weitblick und Horizont.

Meine internationalen beruflichen Erfahrungen haben meine Lebenshaltung und mein Denken nachhaltig geprägt. Sie werden durch ständige Fortbildungen in systemisch orientierten Therapie- und Beratungsverfahren vertieft. Seit 2014 beschäftige ich mich mit der heilsamen Wirkung des kreativen Schreibens.

Lebenserfahrung

  • Jahrgang 1957, seit 2002 verheiratet mit Thilo Wackenroder, Dipl.Ing. Automotive
  • aufgewachsen in einer Familie von Selbständigen und Seefahrern in Bremen
  • Leben und Arbeiten in Kenia, Äthiopien, Kanada, Bremen, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein
  • seit 1999 Erfahrung mit konfliktbelasteten Familienphasen als Partnerin eines geschiedenen Vaters von zwei Söhnen

Berufsausbildung & Berufserfahrung

  • Diplom der Sozialpädagogik (Universität Bremen); Schwerpunkt: Gesundheit und Krankheit
  • 30 Jahre Lehrerfahrung und sozialpädagogische Tätigkeit an internationalen Schulen
  • 5 Jahre Tätigkeit in einer öffentlichen Verwaltung
  • 20 Jahre Seminarleiterin in der Erwachsenenbildung: Ziele entwickeln und Herausforderungen meistern – Erfolgreiche Klassenführung – Lehrergesundheit – Selbstwerttraining
  • seit 2004 freiberufliche Tätigkeit in lösungsorientiertem und systemischem Coaching

Weiterbildungen

  • Fortbildung PEP® nach Dr. Bohne (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychotherapie), Januar 2020
  • fortlaufend als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) und auf Fachkongressen der Milton Erickson Gesellschaft seit 2004
  • Literarisches Schreiben, Textmanufaktur André Hille, 2018
  • Die Heilkraft kreativen Schreibens, seit 2013
  • Touch for Health, IKL Damme, 2007
  • Systemisches Coaching, IGST Heidelberg, 2003
  • Entspannungs,- Medtiations- und Visualierungstechniken, seit 1986

Interessen

  • deutsche und englischsprachige Gegenwartsliteratur
  • literarisches Schreiben / Selbstcoaching durch Schreiben
  • Länder, Menschen, neue Erfahrungen
  • Yoga, Bewegung am Wasser
  • mit Mann und VW T 3 Gipsy in Europa unterwegs
  • mein Garten