Selbstwirksamkeit erweitern – Ihre Talente und Fähigkeiten

Verspüren Sie im Frühling häufig das Bedürfnis nach Veränderung?
Möglicherweise gibt es Bereiche in Ihrem Leben, in denen Sie Ihre Fähigkeiten nicht so einsetzen können, dass Sie am Ende des Tages zufrieden sind. Wenn Sie sich eine Woche lang mit der Übung „Tagesrückblick“ (Übung vom 23. März 18) beschäftigt haben, finden Sie in Ihren Notizen unter der Rubrik „mein Beitrag“ viele Hinweise auf Ihre Fähigkeiten.

1. Schreiben Sie eine Liste: Was können Sie gut? Welche Fähigkeiten schätzen andere an Ihnen? Was sind Ihre Stärken? Was haben Sie schon gelernt? Wenn es Ihnen schwer fällt, Ihre Fähigkeiten in Worte zu fassen: http://be-werbung.ch/assets/content/dokumente/faehigkeiten/faehigkeiten_liste_12.pdf

Falls Sie aus der Generation „Eigenlob stinkt“ kommen: Fragen Sie eine Vertrauensperson, welche Talente und Fähigkeiten diese an Ihnen schätzt.

Sie können auch an eine Person aus ihrem Umfeld denken, die Sie mögen. Schreiben Sie alle Fähigkeiten dieser Person auf. Dann schreiben Sie Ihren Namen über diese Fähigkeiten, vielleicht kommen Sie so Ihren Talenten auf die Spur.

2. Schreiben Sie nun die Bereiche auf, in denen Sie etwas verändern möchten oder in denen Sie mit Herausforderungen umgehen müssen. Welche Ihrer Fähigkeiten können Sie hier einsetzen, so dass Sie am Ende des Tages mit sich und der Situation zufrieden sind? Welche Fähigkeiten möchten Sie unter Umständen vertiefen oder noch lernen?

3. Schreiben Sie eine Woche lang am Endes des Tages auf, welche positiven Momente sie erlebt haben und welche Fähigkeiten Sie dazu eingesetzt haben.